Search

Über uns


Die Geschichte von Taxidermy Studio Bouten ist durchaus eindrucksvoll und das beinhaltet auch die Leistungen im vergangenen Jahrhundert. Eine imposante Geschichte und eine herausfordernde Zukunft mit viel Raum für nachhaltige Innovationen mit permanentem Respekt für jede biologische Kreatur. Nicht ohne Grund lassen respektable und tonangebenden Organisationen wie das National Museum of Ireland in Dublin und Naturalis in Leiden viele ihrer Exponate exklusiv bei der Firma Bouten in Venlo präparieren oder restaurieren.

 

Leo Bouten

1918 entsteht das Taxidermy Studio Bouten  durch den Gründer Leo Bouten in Venlo. Neben seinem Job als Sattler war Leo ein leidenschaftlicher Jäger. Als Hobby präparierte Leo die selbsterlegen Tiere. Später präparierte er für Missionare des Missionsmuseums im limburgischen Dorf Steyl auch exotische Tiere. Diese Leidenschaft für Tier und Natur hat sich inzwischen  zu einem international operierenden Unternehmen entwickelt mit beeindruckenden Erfolgen in der Welt der Präparatoren und Taxidermisten. Die Messlatte bei der Firma Bouten liegt hoch und die tägliche Routine sorgt dafür, dass die Qualität sich ständig weiterenwickelt. Die Liebhaberei von Leo Bouten im Jahre 1918 hat dazugeführt, dass das Präparieren und Restaurieren von Tieren auf höchstem Niveau nun von vielen genutzt werden kann.

Jac Bouten

Nach Kriegsende 1945 nimmt Leo zusammen mit seinem Sohn Jac die Betriebsleitung wieder auf.  1948 wird das Unternehmen von Jac übernommen, der es anschließend zu einem Präparations-Handelsunternehmen professionalisiert. Besonders hervorzuheben ist die Geschäftsbeziehung mit dem amerikanischen Unternehmen Jonas Bros.  Das Geschäft läuft gut, bis zu den Protesten gegen die Jagd und die Verwendung von Tierhäuten. Die niederländische Gesetzgebung wird verschärft. Die Präparatoren schließen sich zusammen und auch dank Jac Bouten wurde die Niederländische Vereinigung der Präparatoren (NPV) gegründet. Dies sicherte die Zukunft der gesamten Branche.

Leon Bouten

1988 übernimmt Leon das Geschäft von seinem Vater . Die Zeit schreitet voran und die technologischen Entwicklungen auch. Das Unternehmen spezialisiert sich zunehmend darauf, das traditionelle Skelett aus  Draht und Füllstoff bei Tieren durch handgefertigte künstliche Körper zu ersetzen. Diese Formen werden von der Firma Bouten hergestellt und den Fachkollegen weltweit angeboten. Neben Museen nutzen auch immer mehr Privatpersonen die Dienste vom Atelier Bouten


Maurice Bouten

Seit 1991 arbeitet auch Maurice in der vierten Generation im Studio. Das Können und die Erfahrung gehen von Generation zu Generation, von Vater zu Sohn. Viele zusätzliche Fertigkeiten erwarb er bei Perr Lynn, einem talentierten jungen Präparator in Norwegen. Maurice hat grossartige Erfolge und erreicht den Status eines niederländischen Meisters, Europameisters und einen hervorragenden ersten Platz bei den Weltmeisterschaften der Taxidermie in Amerika.


Wesley Kevenaar

From 2021 on, the business operations will be partly in the hands of Wesley Kevenaar. With over twenty years of experience in mounting animals, the company has a bright future ahead. Wesley has won many prizes and honorable mentions at the Dutch and European championships. Thanks to his passion for the trade and nature, Wesley has a good eye for creating unique, true-to-life pieces. His modern view on business management provides great ideas for the future of Bouten Taxidermy Studio.


History

Back to Top
Product has been added to your cart